There is no translation available.

Winter ist für Landwirte die Zeit der Erholung. Die haben viel weniger Arbeit, obwohl ist es nicht so, dass sie paar Monate Urlaub haben. Auf einer Landwirtschaft gibt es immer etwas zu tun. Landwirtschaftliche Maschinen sind Grundelement jeder Landwirtschaft, daher sollte man sich darum kümmern, sodass sie auch nächste Saison ordentlich arbeiten. Die Zeit, die der Wartung der Maschinen im Winter gewidmet wird, lässt eventuelle Schäden an den Maschinen zu vermeiden und wird die Effektivität der Arbeiten im Frühling und Sommer erhöhen. Die Maschinen sollten im Winter so gewartet werden, sodass sie tatsächlich in der neuen Saison gute Dienste leisten können und somit können die Feldarbeiten richtig durchgeführt werden.

 

Wartungsmöglichkeiten der Maschinen im Winter

 

Es gibt viele Methoden, die ermöglichen, die Maschinen in einem guten Zustand auch für die Winterzeit zu behalten. Unabhängig davon, ob es sich um eine variable Rundballenpresse oder eine Bodenfräse für Traktor handelt, muss man entsprechende Mittel einsetzten, sodass die Maschinen auch im Winter sicher bleiben. Der Platz, in dem die Maschinen gehalten werden, spielt eine sehr wesentliche Rolle. Am besten ist es immer, landwirtschaftliche Geräte unter dem Dach zu halten. Das kann eine Garage, Überdachung oder etwas ähnliches sein. Bevor die Maschinen aber versteckt werden, sollten erstmal Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Dadurch kann die Korrosion vermieden werden, die zur Notwenigkeit des Austausches von unterschiedlichen Maschinenteilen führen kann. Die Reinigung der Maschinen ist also die erste Sache, die hier gemacht werden sollte. Man sollte besonders auf die Punkte achten, die während der Arbeiten am meisten verschmutzt werden, wie Räder oder Felgen. Wenn die feucht bleiben, kann Rost entstehen, der die Metallteile zerstören kann.

 

 

 

All die Teile sollten also am Anfang mit Wasser gewaschen werden, am besten unter Druck, sodass tatsächlich alle Verschmutzungen losgeworden werden können. Wenn die Kurzscheibenegge aus Polen oder jede andere Maschine gereinigt wird, sollte man kontrollieren, wie all die Bestandteile der Maschine aussehen und ob es irgendwelche Verbrauchsspuren gibt. Fall ja, sollten diese sofort ausgetauscht werden. Am besten ist es auch die Teile mit einem Korrosionsschutzmittel zu betrachten. Dann wird die Maschine nach dem Winter wie neu funktionieren. Auf dem Agrarmarkt stehen den Landwirten ebenfalls ganz verschiedene Schmiermittel zur Verfügung. Es ist immer gut, diese anzuwenden und alle Maschinenteile schmieren lassen, bevor die landwirtschaftliche Maschine für die Winterzeit versteckt wird. Es ist ebenfalls gut, die Herstellerhinweise für die Wartung der Maschine zu prüfen. Da gibt es manchmal sehr nützliche Informationen, die die Lebendigkeit der Geräte deutlich verlängern lassen können. Die Landwirte bedecken die Maschinen oft mit Plandecken, wenn sie über keine Flächen unter dem Dach verfügen.