Informační klauzule

Sehr geehrte Damen und Herren

In Übereinstimmung mit Artikel 13 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz einzelner Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden: DSGVO) möchten wir Sie darüber informieren, dass: wir verpflichtet sind, Sie über wichtige Fragen bezüglich der in unseren Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu informieren:

Der Administrator der persönlichen Daten ist:
Jaskot S.J. T. Jaskot, G. Jaskot mit Sitz in Siekierczyn 267, 59-818 Siekierczyn. NIP (Steueridentifikationsnummer): 613-154-74-46

Der Datenschutzbeauftragte (DSB) ist Herr Janusz Wyspiański (E-Mail: januszwyspianski@abi24.eu). tel. +48 600 246 497.

Ihre persönlichen Daten werden verarbeitet auf der Grundlage von:

  • 6 Klausel 1 lit. a) – c) DSGVO, um einen Vertrag mit dem ADMINISTRATOR über den Kauf von Produkten abzuschließen, die vom ADMINISTRATOR, einem stationären Geschäft in Siekierczyn 267, 59-818 Siekierczyn, und auf der Allegro-Handelsplattform registrierten Geschäften, Online-Shops und Einkäufen über andere Kommunikationskanäle wie z Telefon oder E-Mail.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden auch verarbeitet, um die dem ADMINISTRATOR obliegenden rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, einschließlich: Aufdeckung und Verhinderung von Betrug, Feststellung und Verteidigung und Verfolgung von Ansprüchen, Überprüfung der Glaubwürdigkeit der Zahlung, Bearbeitung von Beschwerden und Benachrichtigungen, technischer Support, finanzielle Abrechnung, einschließlich der Ausstellung von Buchhaltungsunterlagen.
  • Ihre personenbezogenen Daten dürfen auch zu Marketingzwecken verarbeitet werden, jedoch nur nach ausdrücklicher Zustimmung.

Die Empfänger der persönlichen Daten sind ausschließlich autorisierte Mitarbeiter der Firma Jaskot. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann personenbezogene Daten an Dienstleister weitergeben, an die der für die Verarbeitung Verantwortliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten in Auftrag gegeben hat, wie z. B. IT-Dienstleister. Solche Stellen verarbeiten Daten auf der Grundlage einer mit dem Verwalter geschlossenen Vereinbarung und nur in Übereinstimmung mit seinen Anweisungen.

Personenbezogene Daten können den nach dem Gesetz, dem Gesetz über die Organisation und Durchführung der Geschäftstätigkeit dazu befugten Stellen (u.a. Sozialversicherungsanstallt, Finanzamt) zur Verfügung gestellt werden. Ohne gesonderte Zustimmung werden personenbezogene Daten nicht an andere Dritte weitergegeben.

Der Administrator speichert personenbezogene Daten für die Zeit, die zur Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist, die sich aus dem Unternehmensgesetz (6 Jahre) und dem geltenden Gesetzbuch zum Schutz personenbezogener Daten ergeben.

Wir erfüllen die Anforderungen der DSGVO, die das Recht festlegen, jederzeit auf Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren, zu löschen, die Verarbeitung einzuschränken, Daten zu übertragen, Einwände zu erheben und die Einwilligung nach geltendem Recht zu widerrufen. Wir halten uns an das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen die Bestimmungen der Allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten vom 27. April 2016 verstößt.

Wir erklären, dass die gesammelten persönlichen Daten nicht profiliert, übertragen oder an internationale Organisationen weitergegeben werden.

Gleichzeitig betonen wir, dass der Schutz der Privatsphäre, einschließlich personenbezogener Daten, für uns eine der höchsten Prioritäten ist.